TuS weiterhin ungeschlagen
Auch dem VfL Hahausen gelang es nicht, dem TuS Clausthal-Zellerfeld die erste Saisonniederlage beizubringen. Das 3:1 (2:1) entsprach auch ganz dem Wunsch von Trainer Martin Fuchs:“ Wir wollen die Serie fortsetzen. Das Spiel auf dem Hartplatz dürfte für uns von Vorteil sein.“
Mit 40-minütiger  Verspätung wurde die Partie angepfiffen, nachdem der Gegner des Vorspiels zu spät erschienen war und später der äußerst pingelige Schiri noch die Beseitigung von Pfützen auf dem Platz verlangte.
Dass der VfL nach 5 Minuten durch einen Treffer des ehemaligen TuS-Spielers Steinhäuser in Führung ging, passte so gar nicht in das Konzept der Platzherren. Mithat Akdesir, der für den immer noch verletzten Andreas Mootz den Kasten hütete, ärgerte sich, dass ihm an seinem Geburtstag ein folgenschwerer Patzer unterlaufen war.  Dafür, dass ihm dieser Tag nicht verhagelt war, sorgte aber sein Mannschaftskamerad Kai Emmermann, der mit zwei Treffern für die Pausenführung sorgte. Auch am dritten Tor war Emmermann beteiligt, als er im Strafraum zu Fall kam, und der Unparteiische zur Verwunderung von Zuschauern und Spielern auf den Punkt zeigte.
Till Klinzing verwandelte den Strafstoß sicher und hatte dem Gegner nun endgültig den Wind aus den Segeln genommen.
Das Fazit des TuS – Trainers:“ Der Sieg geht völlig in Ordnung, wir waren die Spiel bestimmende Mannschaft.“
 
 
TuS: Akdesir – Klinzing B., Klinzing T., Hein, Wolloscheck, Emmermann, Rudloff, Macke ( 85. Sladek), Böttcher, Selig ( 69. Beyer), Witt
 
Tore:  0:1  5. Steinhäuser
          1:1  9. Emmermann
          2:1  45. Emmermann
          3:1  75. Klinzing T.   Foulelfmeter

Aktuelle News

B-Jugend sucht noch Spieler

Die B-Jugend Fußballmannschaft des TuS Clausthal-Zellerfeld sucht Verstärkung!

Weiterlesen...
 
Vorschau

Sämtliche Spiele auf Kreisebene sind abgesagt

 
Tore beim TuS
Weiterlesen...
 
TuS Fußballlied

Hier geht`s zum TuS Fussballlied und Video

Weiterlesen...