Erste Halbzeit verschlafen, dann kein Glück im Abschluss
Am vorletzten Spieltag der Kreisliga kam der TuS Clausthal-Zellerfeld gegen die SG Klein Mahner nicht über ein 1:1 hinaus. Trainer Martin Fuchs hatte sich ein Erfolgserlebnis gewünscht, um den guten Teamgeist auch im Hinblick auf das in knapp zwei Wochen stattfindende Kreispokalendspiel hochzuhalten.
Die Gäste gingen zunächst engagierter zur Sache und führten nach einer guten halben Stunde verdientermaßen. Ein Lattentreffer von Kai Emmermann per Kopf sollte aus Sicht der Oberharzer einziger Aufreger im ersten Spielabschnitt bleiben.
Nach dem Seitenwechsel nahm der TuS dann den Kampf an und dominierte über weite Strecken gegen einen konditionell abbauenden Gegner. Das Glück war allerdings nicht auf Seiten der Gastgeber, was zwei weitere Lattentreffer von Dominik Selig und Kapitän Fabian Böttcher belegen. Böttcher blieb es aber vorbehalten die endscheidende Flanke für den Ausgleichstreffer durch Jörg Seidel zu schlagen. In seiner Spielanalyse meinte Fuchs:"Wir haben die erste Halbzeit total verschlafen, konnten uns in Durchgang zwei steigern haben aber nicht die notwendige Aggressivität auf den Platz bringen können."

TuS:Bujack-B. Klinzing, T. Klinzing, Wolloscheck, Warncke, Emmermann (85.Eichhorn), Witt (46.Rudloff), Selig (72.Marks), Seidel.

Aktuelle News

B-Jugend sucht noch Spieler

Die B-Jugend Fußballmannschaft des TuS Clausthal-Zellerfeld sucht Verstärkung!

Weiterlesen...
 
Vorschau

Sämtliche Spiele auf Kreisebene sind abgesagt

 
Tore beim TuS
Weiterlesen...
 
TuS Fußballlied

Hier geht`s zum TuS Fussballlied und Video

Weiterlesen...