Durch schlechte Chancenverwertung Punkte liegengelassen


Die Luft ist langsam raus beim Kreisligisten TuS Clausthal-Zellerfeld. Beim FC Rot-Weiß Rhüden kassierten die Oberharzer eine 1:2 (0:1) Niederlage, die bei konsequenter Chancenverwertung hätte vermieden werden können.
Trotz Aufstellungsproblemen zeigte sich TuS-Coach Martin Fuchs durchaus optimistisch:" Wir wollen hier nicht als Verlierer vom Platz gehen, es ist genügend Motivation da, die angestrebte 60-Punkte Marke zu erreichen."
Besonders nach dem Rückstand erspielten sich die Gäste eine Reihe von hochkarätigen Möglichkeiten, die aber in Harmlosigkeit verpufften. Die beste vergab Henning Witt, dessen Kopfball noch von der Torlinie gekratzt wurde. Tim Rudloff, der für den verletzten Fabian Böttcher als Kapitän eingesetzt war, peitschte sein Team immer wieder verbal nach vorn, und Dominik Selig war es vorbehalten, den hochverdienten Ausgleich zu markieren. Der TuS beherrschte die Szenerie fortan, entwickelte aber nicht den zwingend erforderlichen Druck auf das Rhüdener Gehäuse, um erfolgreich zu sein. Als beide Teams sich schon mit dem Remis abgefunden hatten, brachte eine Unachtsamkeit in der TuS-Abwehr, für die Gastgeber doch noch den entscheidenden Vorteil.


TuS: Bujack - B. Klinzing, Sladek, Hein, Rudloff, Witt (77. Wolloscheck), Emmermann, Warncke, Macke, Selig ( 81. Klein), Seidel ( 46. Marks)


Tore: 1:0    16.
           1:1    61.  Selig
           2:1    88.

Aktuelle News

B-Jugend sucht noch Spieler

Die B-Jugend Fußballmannschaft des TuS Clausthal-Zellerfeld sucht Verstärkung!

Weiterlesen...
 
Vorschau

Sämtliche Spiele auf Kreisebene sind abgesagt

 
Tore beim TuS
Weiterlesen...
 
TuS Fußballlied

Hier geht`s zum TuS Fussballlied und Video

Weiterlesen...