Turbulentes Saisonfinale
Im letzten Saisonspiel mussten sich die Fußballdamen des TuS Clausthal-Zellerfeld erstmals in diesem Jahr geschlagen geben. Die Oberharzerinnen boten zwar Meister Eintracht Northeim beim 4:6 (4:3) eine Halbzeit lang Paroli, letztlich fehlte aber die Abgeklärtheit.
Dabei gelang dem TuS-Team ein Auftakt nach Maß: Gleich mit dem ersten Spielzug schloss Bianca Neumann einen Pass von Amelie Manz zum 1:0 ab. Nur zehn Minuten später folgte das 2:0, als Sarah Dühr einen langen Pass von Sibylle Rebentisch aufnahm.
Es blieb turbulent: Zuerst kam Northeim durch einen Freistoß heran, als TuS noch an der Mauer bastelte. Nur eine Minute später stellte Neumann den alten Abstand wieder her, als Amelie Manz nach einem Konter wunderbar quer legte. Aber noch während sich die Oberharzerinnen freuten, lag der Ball erneut im TuS-Gehäuse. Northeim glückte gar der Ausgleich, als sich die Szene zum 2:1 wiederholte. Die Gastgeberinnen schafften jedoch noch einmal die Führung, als Neumann durch einen Schlenzer mit der Hacke spektakulär zum 4:3 traf. Und wenn TuS noch zwei Großchancen in einen zählbaren Erfolg umgesetzt hätte, vielleicht wäre das Spiel anders ausgegangen.
Die zweite Halbzeit war so gerade drei Minuten alt, als Northeim erneut zum Ausgleich kam. TuS versuchte noch einmal dagegenzuhalten, konnte dem Spiel aber keine entscheidende Wendung mehr geben. So gingen die Punkte verloren.


TuS: Windhuis - Schulz, Aldenhoff, Laubinger, S.Rebentisch, Möller, T. Meyer (84. Bintzer), A. Manz, Dühr, Saak, Neumann

Aktuelle News

B-Jugend sucht noch Spieler

Die B-Jugend Fußballmannschaft des TuS Clausthal-Zellerfeld sucht Verstärkung!

Weiterlesen...
 
Vorschau

Sämtliche Spiele auf Kreisebene sind abgesagt

 
Tore beim TuS
Weiterlesen...
 
TuS Fußballlied

Hier geht`s zum TuS Fussballlied und Video

Weiterlesen...